Digitale BGF

Betriebliche Gesundheitsförderung digital & to go:
Gesund am Arbeitsplatz, im Home-Office und unterwegs

Wir leben in einer beruflichen Welt der stetigen Veränderung. Die Digitalisierung erlaubt es uns von überall aus und zu jeder Zeit zu arbeiten. Gefühlt dreht sich die Welt morgen noch ein bisschen schneller als heute und die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben werden durchlässiger.

Schon beim Lesen dieser ersten Zeilen fällt auf, was hier so spannend und fortschrittlich klingt, ist zugleich für unsere mentale und physische Gesundheit eine der größten Herausforderungen.

Durch mangelnde Bewegung im (Arbeits-)Alltag sind die Risiken Rückenbeschwerden, Bandscheibenvorfälle, Diabetes und Herzkrankheiten zu erleiden, enorm gestiegen. Ausgebrannte Arbeitskolleg*innen sind keine Seltenheit und Wiedereingliederungsmaßnahmen nach einer Burnout-Erkrankung sind aktueller denn je.

Viele dieser Risiken können durch gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen am Arbeitsort und die Befähigung zu gesundheitsförderlichem Verhalten positiv beeinflusst werden. Auch der Begriff „Mental Health“ ist mittlerweile in aller Munde. Immer mehr Unternehmen und Organisationen wollen und können ihre Mitarbeitenden hier unterstützen und auch während der Arbeitszeit Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung anbieten. Mit Abwarten und Tee trinken, kommen die Mitarbeitenden vielleicht durch die nächste kurze Erkältung. Nachhaltige Betriebliche Gesundheitsförderung ist jedoch win-win für beide Parteien.

BGF – Risiken mit Chancen begegnen

Und genau hier setzt nachhaltige Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) an. Denn: die Effekte einer zielgerichteten Gesundheitsförderung gehen weit über die Prävention von Krankheiten hinaus. Wird die eigene Resilienz gestärkt und der aufkommende Stress gut gemanaged, können wir leichter mit Drucksituationen umgehen und werden rundum zufriedener. Das bedeutet auch, dass die Produktivität und Leistungsfähigkeit auch am Arbeitsplatz steigt.

Mitarbeitende fühlen sich durch ihren Arbeitgeber wertgeschätzt und dadurch mehr verbunden. Sie begegnen Kolleg*innen mit Wohlwollen und Arbeitsprozesse laufen besser, der Workflow flowt wieder und es treten weniger Konflikte auf. Wäre es too much jetzt auch noch hervorzuheben, dass sich Betriebliche Gesundheitsförderung auch noch auf die Kundenzufriedenheit auswirkt? Ist aber tatsächlich so! Alles, was Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz verbessert, birgt somit ein Vielfaches an Nutzen.

Vorteile und Chancen einer Betrieblichen Gesundheitsförderung

  •  Arbeitszufriedenheit erhöhen
  •  Motivation und Leistungsfähigkeit steigern
  • Arbeitsqualität fördern
  •  (Kunden-)Zufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit stärken
  •  Mitarbeiter*innen-Bindung stärken
  • Gesundheitskompetenz der Mitarbeiter*innen stärken

Mitarbeiter*innen wünschen sich jetzt ein berufliches Umfeld, in dem sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. Mit unserer BGF-Online-Plattform Soulbreak unterstützen wir Organisationen und ihre Mitarbeiter*innen bei dieser Herausforderung und schaffen durch nachhaltige Impulse Arbeitsbedingungen die gut tun, die Gesundheit fördern, motivieren und die Leistungsfähigkeit erhalten.

Digitale Betriebliche Gesundheitsförderung

Ob am Arbeitsplatz, im Home-Office oder unterwegs – über Smartphone oder PC haben Mitarbeiter*innen überall und zu jeder Zeit Zugang zu Videos und E-Guides aus den Bereichen Entspannung, Aktivierung und Ernährung. Immer im Fokus: die Förderung der mentalen Gesundheit.

Lust auf digitale BGF? Lassen Sie sich beraten und starten Sie in wenigen Klicks mit Ihrer Organisation in ein gesünderes Arbeitsleben. Jetzt Termin vereinbaren und Demozugang anfordern.

 

Selfcare @ Work

Unsere Mission: Wir machen Selfcare @ work zur Priorität und rücken die mentale Gesundheit in den Fokus.

TK-Studie: Stress am Arbeitsplatz

Wer erwerbstätig ist, fühlt sich laut der TK-Studie häufiger gestresst, als jemand, der oder die nicht beschäftigt ist. Schließlich lauern im Job viele Stressoren.

Soulbreaks

Pausen sind wichtig und warum darauf nicht verzichtet werden sollte.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.