Mal eben nebenbei eine Agentur gründen

In dieser Headline sind zwei Fehler versteckt.

Habt ihr die Fehler gefunden? Genau, “mal eben” und “nebenbei”. Beinahe naiv bin ich an den Gedanken rangegangen, mal eben nebenbei eine Agentur zu gründen. Den Zeitaufwand habe ich dabei völlig unterschätzt. Aber: die Reise ist das Ziel, die persönliche Weiterentwicklung währenddessen und der Spaß an der Sache, ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen.

Meist findet man mich hinterm Rechner.

Letztes Jahr um diese Zeit kam mir die Idee eine eigene Agentur für Feel Good Management zu gründen oder wie man auch sonst meinen bunten Mix aus Dienstleistungen für Unternehmen betiteln mag.

Doch der rote Faden war längst da. Ich wollte etwas für meine die lieben Arbeitskolleg*innen tun, die häufig überfordert vom Arbeitspensum sind, im Mittagstief stecken oder mit Konflikten zu kämpfen haben. Natürlich ist das nicht täglich so und wenn doch, dann hört die Arbeitsehefrau oder die befreundete Kollegin eben zu – und ich habe genau hingehört und versucht Lösungen zu finden.

Was sind die Lösungen?

Die Lösungen sind dabei bisher Dinge, die ich selbst gern nutze. Nämlich Entspannungsübungen und Meditation. Und JA, mir geht es prima. Klar, was für mich passt, das kann nicht einfach einer breiten Masse übergestülpt werden, wir sind schließlich alle Individuen. Dennoch, wissenschaftliche Studien belegen, dass Entspannung durch Meditation gut für die Gesundheit und die Zufriedenheit ist. Es muss ja nicht gleich die verknotete Yoga-Pose und das große OHHHMM-Erlebnis sein. Am Arbeitsplatz wäre es sowieso eine Herausforderung ein Profilevel zu erreichen. Kleine Veränderungen, große Wirkung. Für viele ist diese Information bereits ein alter Hut. In den meisten Unternehmen, aber im Gesundheitsmanagement längst noch nicht angekommen. Das wollen wir mit SOULBREAK ändern. Damit wir möglichst viele Firmen und Angestellte erreichen können, haben wir uns ein digitales Format überlegt.

Was ist unser Ziel?

Unser Ziel ist SOULBREAK als Agentur für betriebliche Gesundheitsförderung zu etablieren. Digital und persönlich – das ist unser Credo und die Angebote dahinter sind eine echte Herzensangelegenheit. Es wird SOULCLIPS geben. Das sind kurze Videos mit Entspannungs- und Ernährungskursen, angepasst für Büro-Angestellte in der Mittagspause oder im Home-Office. Einmal kurz den Kopf frei kriegen, abschalten vom Workflow und tief EIIIIIIIIN- und AUUUUUUUSatmen. Das kann wirklich Jede*r. Dazu ein gesundes Mittagessen, Zuhause vorbereitet und ab in die Tupperdose. Mithilfe unserer digitalen Meal-prep-Tipps easy-peasy umgesetzt. Oder ein schneller healthy Snack als Energielieferant. SOULFOOD stärkt den Körper und den Geist. Tschüss Mittagsloch und Hallo Performance!

Suse und ich bei der digitalen Mittagspause #ZukunftHeute

Was haben wir bisher dafür getan?

Apropos Performance, die Studio-Technik steht und wartet auf die Trainer*innen, damit die Videos produziert werden können. Nein, jetzt folgt kein Jammern über Corona. Habe ich natürlich trotzdem gemacht, so wie Jede*r bestimmt, die/der 2020 große Pläne hatte. Aber die Energie hab ich dann lieber umgewandelt und in den Aufbau der Website gesteckt. Da ich seit über 15 Jahren in der Medienlandschaft zu finden bin, habe ich Logo und Design selbst entworfen. Mit meinem beruflichen Hintergrund und Stationen als Grafikerin, PR-Referentin, Marketing-Tante und Kommunikations-Spezi, kann SOULBREAK auch Gesundheitsmarketing anbieten. Wir sprudeln vor Ideen, die die betriebliche Gesundheitsförderung modern und digital umsetzen lassen. Bis dahin müssen aber noch 1.000 Dinge erledigt werden und damit übertreibe ich wirklich nicht.

Wie ist der Stand der Dinge?

Stand der Dinge: definitiv Augenringe! Aber doch zufrieden. Im letzten Jahr ist wirklich viel passiert und 2021 kommen wir von der Konzeption ins Machen.

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar.
Wir freuen uns immer über Feedback.

4 thoughts on “Mal eben nebenbei eine Agentur gründen

Leave a Comment